Blog

Vollmond im Widder am 16. Oktober 2016


Der Vollmond am Samstag fordert uns auf, endlich NEIN zu sagen zu all dem, was uns an unserem persönlichen Wachstum behindert, uns immer noch Begrenzungen und emotionales Unbehagen beschert. Er fragt uns, ob wir mutig genug sind, unsere eigenen Bedürfnisse zu leben und glasklar auch zu verteidigen. Finden wir die richtigen Worte, trotz der Wut, die wir vielleicht aufgrund vieler Kränkungen aufgestaut haben oder platzen wir los wie ein Pulverfaß, das jetzt langsam vollgelaufen ist? Welches Maß brauchen wir selbst, um im Gleichgewicht zu bleiben und wie können wir uns mit unserem Gegenüber verbinden, ohne das Gefühl zu haben, ständig zu kurz zu kommen?

Wie können wir unsere Wünsche auf eine angenehme wohlwollende Art und Weise ansprechen, um so für ein besseres Klima zu sorgen? Oder gibt es Menschen in unserem Leben, wo wir endgültig genug haben vom nicht vorhandenen Ausgleich und das Gefühl nicht los werden, ständig mehr gegeben zu haben, als wir bekommen? In welchen Bereichen unseres Lebens ist es jetzt wirklich genug?

Machen wir reinen Tisch an diesem Wochenende und nennen wir das Kind beim Namen.

Scheinharmonie nur um des Friedens Willen zu leben macht langfristig krank und unsere Seele traurig. Was brauchen wir gerade jetzt, um uns richtig wohl und verstanden zu fühlen?

Vielleicht gibt es die Möglichkeit, ein klärendes Gespräch mit den Menschen zu führen, die uns am Herzen liegen, um ihnen zu zeigen, wie wir wirklich denken, ganz tief in unserem Inneren.

Und vielleicht gibt es dann eine Chance für ein wahrhaftiges Miteinander, ehrlich, authentisch und in einem fairen Ausgleich von Geben und Nehmen. Wenn wir anderen etwas bedeuten, dann werden diese Menschen auch zuhören können, wenn es unangenehm ist, weil sie wissen, dass wir letztendlich nur das Beste für unsere Beziehungen wünschen und uns nach echter Harmonie sehnen.

Was ist echte Harmonie für dich? Wie fühlst du dich, wenn du im Einklang mit dir und deinen Bedürfnissen leben kannst und in welchen Bereichen wünschst du dir, noch besser verstanden zu werden?

Wünschen wir uns Mut für ehrliche Worte, die von Herzen kommen und so gehört werden, wie sie gemeint sind..wertschätzend, achtsam und das Beste für alle Beteiligten wollend. So kann gute Kommunikation gelingen!

Featured Posts
Archive
Follow Me
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon